Dankbar

Ich leide seit mittlerweile über einem Jahr an einem massiven Waschzwang und konnte bis jetzt leider nicht die Hilfe finden, die ich mir ersehne. Heute hatte ich die dritte Sitzung bei der dritten Therapeutin und wieder ging ich mit dem Gefühl nach Hause, nicht an der richtigen Adresse zu sein. Obwohl mir diese Frau überaus sympathisch ist und sie mir mit sehr viel Mitgefühl begegnet, merke ich, dass sie mit dem Thema Zwang wohl nur wenig in Berührung kommt und sie mir nicht das Werkzeug an die Hand geben kann, das ich mir so sehnlich wünsche um endlich damit beginnen zu können, meine Zwänge in den Griff zu bekommen. Bevor ich jedoch ein weiteres Mal den mühsamen Schritt wage, mir eine neue Therapeutin zu suchen, will ich sicher sein, dass ich das richtige tue und mache mich im Internet auf die Suche nach jemandem, dem ich meine Fragen stellen kann und mit dem ich mich austauschen kann. Und was soll ich sagen…? Ganz nervös war ich als ich die angegebene Nummer gewählt habe. Weiß gar nicht so recht warum, aber es war total unbegründet. Ulrike S. ist genau die Art von Mensch, die man sich am anderen Ende des Sorgentelfons wünscht. Sie hat mir bestätigt, dass eine kognitive Verhaltenstherapie wohl die beste Wahl ist (Meine jetzige Therapeutin macht personenbezogene Psychotherapie). Der Therapeut sollte viel Erfahrung mit Zwangserkrankungen haben und das darf man auch ruhig so fragen. Ulrike S. hat mir so unendlich viel Mut gemacht und ich hatte das Gefühl, dass sie mir total aufmerksam zuhört, an meinen Sorgen interessiert ist und vor allem, dass sie mich versteht. Weil sie am eigenen Leib erfahren hat, wie es ist, an Zwängen zu leiden. Es war das erste Mal für mich, mich mit jemandem zu unterhalten der genau weiß wie es mir geht und wovon ich spreche. Das hat einfach mal so unglaublich gut getan. Und ihre Worte waren so motivierend. Sie hat es geschafft, die Zwänge zu besiegen. Also kann ich das auch! Und du auch!!! Wir schaffen das!!!

Print Friendly, PDF & Email

Eine Antwort auf „Dankbar“

  1. Liebe Magdalena!
    Ganz herzlichen Dank für Deinen Erfahrungsbericht und Deine wertschätzenden und mutmachenden Worte an Ulrike S. und Deine Leidensgenossen! Dir weiterhin alles Gute für die Therapie, Du hast eine gute Einstellung dazu! Vielleicht lesen wir wieder mal von Dir, würde uns freuen!
    Alles Liebe
    Theresa

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.